Die Krise kommt … nicht!

Jun 27, 2019Blog

Wohin steuert die Wirtschaft? Das fragen sich viele Menschen, die derzeit nach lukrativen Geldanlagen Ausschau halten und negative Wirtschaftsentwicklungen fürchten. Damit beschleicht viele auch die Angst vor Altersarmut, Arbeitslosigkeit, Inflation und schwankenden Börsen.

Angstmacher Medien

In den Medien hören wir überwiegend schlechte Nachrichten. Und negative Meldungen erzeugen mehr Aufmerksamkeit als positive. Das ist einer der Gründe, weshalb die Stimmung im Augenblick schlechter ist, als es sich durch die tatsächliche Lage begründen lässt. Man könnte fast meinen, die Welt stünde am Abgrund.

Sicherlich gibt es genug Gründe zur Sorge: Handelskriege, Donald Trump – der europafeindliche Unruhestifter, das atomare Wiederaufrüsten, die Klimaveränderung, Umweltzerstörung, Rechtspopulismus in Europa, der Brexit. Doch das ist nur eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite stehen die Errungenschaften in Politik, Wirtschaft, Forschung und Technik, von denen wir leider nur selten hören. Bei einer ausgewogeneren Berichterstattung wäre die Stimmung in unserem Land deutlich besser.

Krisen machen stark

Wir können davon ausgehen, dass die Weltwirtschaft nicht zusammenbrechen wird, trotz all der unschönen Themen und Krisen, von denen wir täglich hören. Die Geschichte zeigt: Es geht immer weiter. Die Unternehmen dieser Welt werden immer Geld verdienen und gestärkt aus Krisen hervorgehen. Die Gründe dafür sind einfach: Unternehmen rüsten sich für Krisen, indem sie beispielsweise ihre Eigenkapitalrendite erhöhen. Ihre Forschungs- und Entwicklungsabteilungen bemühen sich um Lösungen, die früher noch unvorstellbar waren.

Informierte Anleger liegen vorne

Angst ist kein guter Ratgeber – vor allem nicht in Sachen Geldanlage und Zukunftsplanung. Halten Sie es deshalb wie Benjamin Franklin: „Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen!“

Unabhängige Information und Beratung über Geldanlagen und Altersvorsorge mit der Aussicht auf erfreuliche Ergebnisse gibt’s in Neufahrn bei der VorsorgeWerkstatt.

Kommen Sie zum Vortrag „Geld verstehen“

Möchten Sie wissen wie Geld funktioniert, und was uns Banken und Versicherungen verschweigen? Dann kommen Sie zu unserem Vortrag nach meiner sommerlichen Babypause:

Termine unter: vorsorgewerkstatt.de/veranstaltungen

Einen unverbindlichen Rückruf vereinbaren