Pflegeimmobilien

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Pflegeimmobilien und die Rolle der Inflation

Versorgungslücke

Wie viel Sachwertrente benötigen Sie?

Versorgungslücke durch Sachwertrente aufstocken?
Versorgungsschichten in der Altersvorsorge und Pflegeimmobilien

Ansparen…..?

Pflegeimmobilie ansparen?
Oder Pflegeimmobilie besser absparen?

Ansparen

ca. 400 Euro monatlich

 

  • komplett selber bezahlen
  • Inflation muss durch die Anlage erwirtschaftet werden
  • höhere monatliche Belastung (bei Honorartarifen und Provisionstarifen)
  • 6% Rendite nach Abzug von Kosten nur bei Nettopolicen erreichbar
  • monatliche Rente nur bis zum Tod
  • bei Tod: nur Rentengarantiezeit oder Restkapital

Absparen

ca. 100 – 150 Euro monatlich

 

  • Mieter und Finanzamt zahlen mit
  • Inflationsbereinigte Wertentwicklung durch Immobilie
  • monatliche Belastung fällt durch automatische Mieterhöhungen
  • 6% Rendite nicht notwendig, da Sachwertanlage
  • monatliche Rente (Miete) über den Tod hinaus
  • bei Tod: weiterhin Miete für die Erben oder Verkauf der Immobilie

Die Zukunft der Pflegeimmobilien

Zukunft der Pflegeimmobilien

10 Gute Gründe für die Investition in Pflegeimmobilien

 

  1. 20-Jahres-Mietverträge (Mietzahlung auch bei Leerstand Ihrer Wohneinheit)
  2. Grundbuchliche Absicherung (alle Rechte – wie bei einer Wohnimmobilie)
  3. Indexierte Mietverträge (Automatische Erhöhung der Miete bei Inflation)
  4. Keine Nebenkostenabrechnungen (dafür ist der Betreiber verantwortlich)
  5. Solide Bausubstanz (hohe Qualitätsstandards, nach neuesten Erkenntnissen erstellt)
  6. Günstige Finanzierung (nutzen Sie ein immer noch niedriges Zinsniveau)
  7. Instandhaltung nur für Dach und Fach (Betreiber ist für den Rest zuständig)
  8. Kein Mieterkontakt (Betreiber ist für Vermietung zuständig)
  9. Steuerliche Vorteile durch Abschreibung (Einkommensteuer zurück)
  10. Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt der Zukunft (hohe Nachfrage an Pflegeplätzen)

Quelle: de.statista.com

Zusammenfassung: Pflegeimmobilie vs. Eigentumswohnung

 

 

  • Ideal für den Einsteiger aufgrund geringer Vermietungsrisiken
  • Ergänzung als Beimischung zu bestehenden Immobilienportfolios
  • Sicherer Vermögensaufbau mit Sachwerten (staatlich gesicherte Mieteinnahmen)
  • Inflationsgeschützte Zusatzeinnahme aus Miete
  • Wiederverkauf der Pflegeimmobilie durch Ihren Immobilienspezialisten
Pflegeimmobilien oder Eigentumswohnungen als Kapitalanlage?

Sie haben noch Fragen zu Pflegeimmobilien?

Wir haben dafür Verständnis und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir sind der Meinung, dass zuerst all Ihre Fragen beantwortet werden sollten, bevor Sie eine Entscheidung für den Erwerb einer solchen Pflegimmobilie treffen. Kontaktieren Sie uns einfach.

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenlernen zu dürfen.

Armin Ammer
Inhaber der VorsorgeWerkstatt

Ihr Spezialist als Immobilienmakler für Pflegeimmobilien, Pflegeappartements, Pflegeimmobilien kaufen, Pflegeappartement kaufen, Kapitalanlagen, Investment, Pflegeimmobilien, Pflegeinvestment, Pflege-Appartement kaufen, Pflege-Appartement, Pflegeapartment, Pflegeapartement, Pflegeappartement als Kapitalanlage bundesweit, in Freising, München, Oberbayern, Bayern, Regensburg, Nürnberg, Straubing, Passau, Ingolstadt, Augsburg, Erding, Hallbergmoos, Garching, Unterschleißheim, Oberschleißheim, Ismaning, Neufahrn bei Freising, Pfaffenhofen, Dachau und Deutschland.

Erfahrungsberichte

Einen unverbindlichen Rückruf vereinbaren