fbpx

Berufsunfähigkeitsversicherung Rechner – kostenlos die Beiträge berechnen

Feb 18, 2021Berufsunfähigkeit

Das Wichtigste in Kürze

  • Berufsunfähigkeit trifft statistisch gesehen im Laufe des Lebens jeden vierten Arbeitnehmer. Eine entsprechende Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher sinnvoll.
  • Der Rechner für Berufsunfähigkeitsversicherungen soll dabei helfen, einen ersten Eindruck über die entstehenden Kosten zu vermitteln, die im Falle eines Versicherungsabschlusses auf den Versicherungsnehmer zukommen.
  • Um die Kosten der Berufsunfähigkeitsversicherung zu ermitteln, wird unter anderem eine Gesundheitsprüfung des allgemeinen Zustandes des potenziellen Versicherungsnehmers durchgeführt.
  • Um ein Ergebnis zu erzielen, werden von unserem Vergleichsrechner unterschiedliche persönliche Parameter abgefragt, die die Basis für die anfallenden Kosten bilden.
  • Der Berufsunfähigkeitsrechner kann nicht alle BU-Tarife in seiner Berechnung einbeziehen.
  • Die BU-Rente sollte mindestens 60 % des Bruttolohns abdecken und bis zum 67. Lebensjahr abgeschlossen werden.

Temporäre oder langfristige Berufsunfähigkeit sind innerhalb der Gesellschaft keine Seltenheit. Ungefähr jeder vierte Arbeitnehmer erkrankt im Laufe seines Lebens mindestens einmal in einem so starken Ausmaß, dass eine Berufsunfähigkeit die Folge ist. Um für einen solchen Fall finanziell abgesichert zu sein, bietet sich eine Berufsunfähigkeitsrente (BU-Rente) an, die über eine Berufsunfähigkeitsversicherung finanziert wird. Die Höhe der potenziellen Auszahlungssumme wird bestimmt durch die monatlich vereinbarten Zahlungen an die Versicherung. Diese wiederum werden durch den Versicherer auf Basis der persönlichen Bedürfnisse des Versicherungsnehmers berechnet. Unser Berufsunfähigkeitsrechner hilft dabei, anhand unterschiedlicher Parameter die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu berechnen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. 

Definition: Was ist ein Berufsunfähigkeitsrechner?

Der Berufsunfähigkeitsrechner hilft dabei, einen Überblick über die Versicherungsleistungen bzw. die zu zahlenden Versicherungsbeiträge für eine BU-Rente zu bekommen. Die BU-Rente dient als finanzielle Absicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit. In den Blick genommen werden durch den Rechner unterschiedliche private Faktoren, die bei der Berechnung der Versicherungszahlungen und den potenziellen Auszahlungen eine erhebliche Rolle spielen. 

Wie funktioniert der Berufsunfähigkeitsrechner?

Wer sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung interessiert, kann sich mithilfe unseres Vergleichsrechners einen ersten Überblick über finanzielle Leistungen und Gegenleistungen verschaffen. Durch die Abfrage persönlicher Daten wird ein Profil erstellt, das mit den unterschiedlichen Versicherungsoptionen verglichen wird. Durch die Angaben des Versicherungsnehmers kann der Rechner ermitteln, welche monatlichen Zahlungen für eine individuell angestrebte Rentenhöhe zu leisten sind.

Hinweis

Da jede Versicherung andere Tarife anbietet, die mit entsprechend unterschiedlichen Kosten verbunden sind, gelten die Werte des Berufsunfähigkeitsrechners erst einmal nur als Richtwert. Da die Versicherungen die Daten noch einmal gesondert abfragen und bewerten, können die Angaben des Rechners und der Versicherung vor Ort voneinander abweichen.

Welche Daten muss ich eingeben, um meine Berufsunfähigkeitsversicherung zu berechnen?

Um ein Profil des Versicherungsnehmers zu erstellen, fragt der Berufsunfähigkeitsrechner unterschiedliche Faktoren ab, die bei der Berechnung der Versicherung eine Rolle spielen. Unter Umständen muss der Versicherungsnehmer je nach Angaben mit Risikozuschlägen rechnen. 

Abgefragt werden neben finanziellen Aspekten auch einige persönliche Parameter. Darunter fallen beispielsweise risikoreiche Hobbys, die angestrebte Versicherungsdauer und angestrebte Rentenhöhe, der ausgeübte Beruf sowie das Eintrittsalter. Außerdem wird durch unseren Vergleichsrechner eine allgemeine Gesundheitsprüfung des Versicherungsnehmers vorgenommen.

Hinweis

Zu Risikozuschlägen kommt es beispielsweise, wenn der Versicherungsnehmer ein risikoreiches Hobby wie beispielsweise das Reiten oder Fallschirmspringen ausübt. Auch ein risikobehafteter Beruf führt zu höheren Versicherungsbeiträgen.

Was uns beim Berufsunfähigkeitsrechner besonders wichtig ist

Was uns bei unserem Rechner besonders wichtig ist, ist nicht nur die Transparenz hinsichtlich der zu erwartenden Kosten, sondern auch die Sicherheit der Versicherungsnehmer. Diese erreichen wir in erster Linie durch Anonymität. Es wird kein Name abgefragt und keine weiteren Daten, durch die sich auf die Person schließen lässt. Darüber hinaus werden die Daten nicht gespeichert. Da wir unseren Rechner entwickelt haben, um eine Hilfestellung zu leisten und somit die Suche nach der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung erleichtern wollen, haben wir uns dazu entschieden, die Funktionen des Rechners uneingeschränkt kostenlos zur Verfügung zu stellen. 

Bezieht der Rechner alle BU-Tarife ein?

Auch unser Rechner kann nicht alle BU-Tarife einbeziehen. Der Grund für diesen Umstand liegt darin, dass die Versicherer in vielen Fällen keinen vollständigen Zugriff auf ihre Tarife gewährleisten. Wird der Zugriff verweigert, können die entsprechenden Daten nicht in den Rechner integriert werden. Hinzu kommt, dass einige Versicherungen mit Maklern zusammenarbeiten. Dies bedeutet, dass sich die angebotenen Tarife der Versicherungen in unterschiedlichen Intervallen verändern und sich daher nicht pauschal für die Berechnung hinterlegen lassen. 

Wie hoch sollte die BU-Rente sein?

Die Höhe einer Berufsunfähigkeitsrente richtet sich in erster Linie nach den persönlichen Ansprüchen des Versicherungsnehmers und dem individuellen Lebensstandard. Dabei werden unterschiedliche Faktoren in den Blick genommen. Es sollte in jedem Fall eine Auszahlungssumme angestrebt werden, die ausreicht, um den Lebensstandard der betroffenen Person weitestgehend zu erhalten und die Lebensunterhaltungskosten abzudecken.

Hinweis

Als Richtwert für die Höhe der BU-Rente, die durch die Berufsunfähigkeitsversicherung abgedeckt wird, werden 60 % des Bruttoeinkommens bzw. 75 % des Nettoeinkommens angegeben.

Wie geht es nach der Rechnung weiter?

Unser kostenloser Rechner verleiht einen ersten Überblick über die Kosten, die durch eine Berufsunfähigkeitsrente entstehen. Die Zahlen, die aus den Eingaben resultieren, sollten jedoch nicht als gesetzt betrachtet werden. Je nach Versicherer können sie von den durch den Rechner definierten Angaben abweichen. Durch den Richtwert, der durch unseren Rechner ermittelt wird, bekommt der Versicherungsnehmer aber bereits einen guten Eindruck von den Kosten, die durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung entstehen können.

Hinweis

Unser Rechner dient lediglich als Vergleichsrechner und sollte daher auch als solcher betrachtet werden. Es ist empfehlenswert, sich individuell zum Thema BU professionell beraten zu lassen. Gerne unterstützen wir Sie dabei, den für Sie passenden Tarif auszuwählen.

Wie lang sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung vereinbart werden?

Über welchen Zeitraum bzw. bis zu welchem Alter die Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen wird, ist jedem Versicherungsnehmer vollkommen freigestellt. Allgemein wird als Richtlinie allerdings das Alter von 65 bzw. 67 Jahren empfohlen. Hierbei handelt es sich um die Altersgrenze für die gesetzliche Rente. Sobald die gesetzliche Rente bezogen wird, entfallen jegliche Zahlungen, die im Zusammenhang mit der Berufsunfähigkeitsrente stehen. Um also eine absolute finanzielle Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit zu gewährleisten, ist es daher sinnvoll, die entsprechende Versicherung bis zum Renteneintrittsalter abzuschließen.

Schon gewusst?

Versicherungsnehmer haben die Möglichkeit einer Nachversicherungsgarantie. Durch eine Nachversicherungsgarantie wird die Chance eingeräumt, die BU-Rente auf einen Schlag zu erhöhen. Außerdem gibt es die Option, die Summe der BU-Rente und damit die monatlichen Zahlungen in regelmäßigen Abständen prozentual steigen zu lassen.

Kann man eine Berufsunfähigkeitsversicherung auszahlen lassen?

Grundsätzlich ist es nicht möglich, die Einzahlungen am Ende der Vertragslaufzeit erstatten zu lassen. Dies liegt hauptsächlich darin begründet, dass die Gelder der gesunden Versicherten dazu verwendet werden, die BU-Renten der erkrankten Versicherungsnehmer zu finanzieren.

Schon gewusst?

Zwar können sich Versicherungsnehmer nicht die volle Versicherungssumme ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung auszahlen lassen, sollten sie die Dienste nicht in Anspruch nehmen. Doch es besteht die Chance auf eine Auszahlung von Risikoüberschüssen, die sich aus den gesamten Einzahlungen aller Versicherungsnehmer ergeben.

Einen unverbindlichen Rückruf vereinbaren